„Meine Oma in Schlesien“
Ein Dokumentarfilm von Clara Hahn (Berlin)

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19 Uhr Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld Donaustr. 12, 26506 Norden

Im Alter von 95 Jahren verspürt Ruth den Wunsch, ihre alte Heimat Schlesien, die heute in Polen liegt, zu besuchen. Gemeinsam mit ihrer Enkeltochter Clara begibt sie sich auf die Reise. Unterwegs kommen die beiden ins Gespräch – über Dinge, die Clara niemals fragte und Ruth niemals sagte. Erinnerungsfetzen und Bruchstücke aus der Vergangenheit kommen 70 Jahre nach der Vertreibung aus Schlesien zu Tage. Gleichzeitig entdecken die beiden die Gegenwart und genießen die Gastfreundschaft der Menschen in der einstigen Heimat von Ruth – Menschen mit ihren eigenen Geschichten von Flucht und Vertreibung.